der berühmte Wurm

“Der frühe Vogel fängt den Wurm” ist diesmal nicht gemeint. Vielmehr ist momentan an vielen Stellen “der Wurm drin”.
Die 1. Herren plagt sich mit einem Langverletzten und einem hoffentlich bald wieder einsetzbaren Spieler und musste mit ansehen, wie Punkte über Punkte den Gegnern überlassen wurden. Aber in der Rückrunde wird Gas gegeben – versprochen.
Die 1. Damen erwischte ihren schechtesten Start seit Jahren. Auch hier geben sich Kranke und Verletzte die Hand. Leider ist in dieser Liga die Luft dünner und es müssen schon in der Hinrunde ein paar Punkte her, damit man wieder aufatmen kann. Und dann kommt nun auch noch ein Auswärts-Koppelwochenende. Trotzdem wissen wir, dass immer die Rückrunde Top-Ergebnisse lieferte. Was eigentlich in der Mannschaft steckt, konnten die Zuschauer beim Titelaspiranten St Pauli  (oder ist das vielleicht doch eher Rostock?) bewundern. Sensationelle Ballwechsel, insbesondere gegen die gegnerische Nr. 1 und unangefochtene Ligaspitzenspielerin, und knappe Niederlagen gab es, aber auch eine erstarkte Daria mit ihren wie gewohnt eingestreuten Bauchklatschern (spielt ihr wirklich Tischtennis?). All das führte am Ende zu einer 4:8-Niederlage, brachte die Gegnerinnen zwischenzeitlich aber gehörig ins Schwitzen.
Die 2. Damen spielt sich langsam von Sieg zu Sieg und klettert gen Tabellenspitze.
Die 3. Damen – ja, was soll ich dazu sagen. Auch bei uns macht sich der Zahn der Zeit bemerkbar. Allerdings war es doch nicht vorhersehbar, dass wir unsere 3. Damen, die bis in der letzten Saison noch als eine 3. und 4. Damen auf der Meldeliste stand, bereits vor dem ersten Spieltag zurückziehen mussten. Nun hoffen wir, dass auch mal in unsere Hallen neue Gesichter reinschauen. Denn so ganz haben wir die Hoffnung noch nicht aufgegeben, eine Revival-Band zu gründen. Es kann doch nicht sein, dass immer nur die großen Vereine attraktiv sind. Aber vielleicht kennt man deren Namen einfach besser.
Unsere 1. Jungen turnt im Mittelfeld herum und es gibt leider nicht viele ansehnliche Spiele zu sehen. Vielleicht wird das mit einem engagierteren Trainingseinsatz ja noch besser.
Thumbs up – es kann eigentlich nur noch nach oben gehen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerloch – und doch…

geht es irgendwann wieder weiter.
Die Jungenmannschaft hat schon ein Spiel hinter sich und auch wieder nicht, denn der Gegner aus Grünhof-Tesperhude trat aus ungeklärten Gründen nicht bei uns an.
Die 1. Herren musste gegen den Mitaufsteiger leider eine dennoch knappe 6:9-Niederlage hinnehmen und das arg gerupft aufgrund von Krankheitsausfällen der Nr. 2 und Nr. 3. Aber die Jugendspieler waren topfit und holten die Punkte.
Die 3. Damen hat ihre Sommerpause auf den September ausgedehnt und startet erst am 30.9. in die Saison.
Die 2. Damen hat heute Oberalster zu Gast.
Die 1. Damen gibt ihren Einstieg mit einem Heimspiel am Sonntag, 8.9. ab 11 Uhr gegen Elmshorn. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

großes Jubiläums-Grillfest

Endlich findet das lang geplante Grillfest unserer TT-Sparte statt!

heute  –  –  –  14.06.  –  –  –  heute

Die Tischtennisabteilung hat nun ihre 50. Spielsaison beendet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

2. Damen wie wir sie kennen

Die Hinrunde unserer 2. Damen lief alles andere als optimal, sodass zur Halbzeit nur der 6. Platz belegt wurde. In der Rückrunde zeigten sie ihr wahres Gesicht und legten mit 14:4 Punkten das zweitbeste Staffelergebnis hin. Damit erklomm das Team im Endspurt Tabellenplatz 3. Insbesondere die Leistungssteigerungen im mittleren Paarkreuz machten dieses hervorragende Ergebnis möglich – herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht unter 2. Damen | Hinterlasse einen Kommentar

3. + 4. Damen knapp am Titel vorbei

Nachdem wir unsere beiden Damen-Bezirksligamannschaften bereits in der Hinserie zusammenlegen mussten, ging es nach einem guten dritten Tabellenplatz zum Herbstsaisonende eigentlich nur um eine einigermaßen gerechte Verteilung der noch verbleibenden 24 Einsatzplätze in 6 Spielen der Rückrunde auf 8 gemeldete Spielerinnen. So einigermaßen ist uns das auch gelungen, auch weil nun auf die Einsätze von oben verzichtet wurde.
Genau wie in der Hinrunde erspielten wir 8:4 Punkte. Zu den Spielen kann nicht mehr viel berichtet werden, da wir immer in anderen Besetzungen antraten. Beinahe hätte sogar noch der Sprung an die Spitze glingen können, denn das Rückspiel gegen Oberalster 3 war mit 5:7 denkbar knapp, da leider nur ein Doppel gewonnen werden konnte. So sind nun die Wassersportlerinnen Meister und wir belegen am Ende Platz 3.
Jetzt hoffen wir auf eine Staffel, die die Sollstärke erreicht, damit das Spielen wieder Spaß macht – und wenn es geht, wären kürzere Fahrten nett. Langenhorn und Niendorf gehören eigentlich in die Parallelstaffel, aber so lernt man mal andere nette Gegner kennen.

Veröffentlicht unter 3. Damen | Hinterlasse einen Kommentar